top of page

ChatGPT über psychische Störungen und Psychotherapie

Der Chatbot ChatGPT ist ein textbasiertes Dialogsystem und beruht auf maschinellem Lernen. In den letzten Wochen haben viele Psycholog*innen, Psychotherapeut*innen und Forscher*innen den ChatGPT ausprobiert und gefragt. Hier ein Beispiel:


Is there a successful therapy for sleep problems?


ChatGPT:

„Yes, there are several therapies that have been shown to be effective
in treating sleep problems. Some of the most common and effective
include:

Cognitive Behavioral Therapy for Insomnia (CBT-I)

Relaxation techniques such as progressive muscle relaxation and deep
breathing

Stimulus control therapy, which helps to reinforce healthy sleep habits

Sleep restriction therapy, which involves limiting the amount of time
spent in bed

Medications, such as hypnotics, melatonin, and others, may also be used
in some cases to help with sleep problems.

It is important to consult a healthcare professional for an accurate
diagnosis and personalized treatment plan.“

Damit gibt ChatGPT eine "bessere" Antwort als sie die meisten Behandler*innen spontan äußern würden, wenn Patient*innen sie fragen würden, heißt eine Meinung in Diskussionsforen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Verbeamtung und Psychotherapie: Ist das möglich?

Ja. Man kann grundsätzlich verbeamtet werden, wenn man in der Vorgeschichte wegen einer psychischen Störung eine Psychotherapie erhalten hat. Wichtig ist aber wissen: Dies wird immer im Einzelfall zu

bottom of page