top of page

Invalidierendes Verhalten: Der Kurzfilm "Your Reality"

Das Konzept des "invalidierenden" Verhaltens spielt eine Rolle in der Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT): Es wird davon ausgegangen, dass invalidierende Reaktionen von wichtigen Bezugspersonen zur Entstehung der Emotionsregulationsstörung beitragen kann. Invalidierendes Verhalten ist eines, bei dem die Gefühle des Betroffenen nicht ernst genommen werden, missachtet oder verdreht werden.


Ein Kurzfilm, der anschaulich dieses Verhalten darstellt ist "Your Reality". Nach Aussage der Produzent*innen dreht sich dieser Kurzfilm um ein anderes, jedoch verwandtes Phänomen, das als "Gaslighting" bezeichnet wird. Der Begriff geht zurück auf das Theaterstück Gas Light, in welchem dieses Verhalten verhandelt wird.


Unter "Gaslighting" wird meisten ein Verhalten verstanden, bei dem Interaktionspartner*innen desorientiert und zu verunsichert werden.



Psychotherapie hat immer Nebenwirkungen. Sie unterscheiden sich aber je nach Therapieverfahren. Wenn bestimmte Ideen von Problemverursachungen vorliegen, gibt es auch spezifische Nebenwirkungen. Zum Beispiel bei der Vorstellung, dass die Ursache psychischer Symptome in der Tiefe der Seele verborgen sind und nur durch einen speziell ausgebildeten Experten aufgedeckt werden können, der die Rätsel der Psyche versteht. Dieser Artikel behandelt Gaslighting in der Psychotherapie:


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Verbeamtung und Psychotherapie: Ist das möglich?

Ja. Man kann grundsätzlich verbeamtet werden, wenn man in der Vorgeschichte wegen einer psychischen Störung eine Psychotherapie erhalten hat. Wichtig ist aber wissen: Dies wird immer im Einzelfall zu

bottom of page