top of page

Was macht uns glücklich und gesund? Die längste Studie über die menschliche Entwicklung

Robert Waldinger leitet aktuell (Stand 2023) die Harvard Adult Development Study. Sie beschäftigt sich mit der Entwicklung über die Lebensspanne. Von den 724 Teilnehmern, die zu Beginn dabei waren, sind heute noch 40 am Leben, sie sind knapp 100 Jahre alt. Für die Studie wurden zwei ursprünglich getrennte Untersuchungen zusammen gelegt: Die Grant-Studie mit 268 Harvard-Studenten und die Glueck-Studie über Jugendkriminalität mit 456 jungen Männern aus der Innenstadt von Boston.


Waldinger sagt, es gehe bei der Studie um große Fragen: Was macht ein gesundes und erfolgreiches Leben aus? Was ist ein glückliches Leben?


Beziehungen seien dabei ein unterschätzter Faktor, sagt Waldinger. Dabei würden viele Menschen im Alltag sich aber eher auf das Geld verdienen fokussieren. Für die USA habe eine bekannte Studie gezeigt: Bis zu einem Einkommen von 75 000 Dollar pro Jahr steigt das Glück mit zunehmendem Geld, da man es braucht, um den grundlegenden Lebensunterhalt zu bestreiten. Aber danach – über 75 000 Dollar – nimmt das Glück kaum noch zu.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Verbeamtung und Psychotherapie: Ist das möglich?

Ja. Man kann grundsätzlich verbeamtet werden, wenn man in der Vorgeschichte wegen einer psychischen Störung eine Psychotherapie erhalten hat. Wichtig ist aber wissen: Dies wird immer im Einzelfall zu

Comments


bottom of page