top of page

Bas Kast: "Kompass für die Seele"


Bas Kast, 1973 geboren, studierte Psychologie und Biologie in Konstanz, Bochum und Boston/USA. Er ist Wissenschaftsjournalist und bekannt für den im Jahr 2018 veröffentlichten »Ernährungskompass«. Er sagt, er habe sich aufgrund eigener Gesundheitsprobleme mit der Ernährung systematisch auseinander gesetzt.


Aktuell bespricht er in Interviews zum Beispiel in der Berliner Morgenpost, mit dem Tagesspiegel, Geo, in mehreren Artikeln der Welt ein anderes Gesundheitsthema: Die mentale Gesundheit und psychische Störungen wie Depression und Angststörungen. Er hat ein neues Buch dazu veröffentlicht: "Kompass für die Seele. Das Fazit neuester Studien zur Resilienz und innerer Stärke".




Er berichtet von eigenen Stimmungstiefs und wie er damit umgegangen ist.



"Kognitive Verhaltenstherapie ist ein wirklich wirksamer und etablierter Standard"

-Bas Kast im Interview der Berliner Morgenpost

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Verbeamtung und Psychotherapie: Ist das möglich?

Ja. Man kann grundsätzlich verbeamtet werden, wenn man in der Vorgeschichte wegen einer psychischen Störung eine Psychotherapie erhalten hat. Wichtig ist aber wissen: Dies wird immer im Einzelfall zu

Comments


bottom of page