top of page

Die Funktion von Problemen erkennen

Es gehört zum Standard der #Verhaltenstherapie, gemeinsam mit Patient*innen die Funktion von 'Problemverhalten' herauszuarbeiten. Randolph Nesse geht dabei einen Schritt weiter als üblich - ein sehr lesenswertes Interview in der Zeit:


Alle Patient*innen z.B. mit einer Angststörung werden im Rahmen der #Psychoedukation immer informiert, dass Angst eine sinnvolle Emotion ist. Aber Niedergeschlagenheit und Depressivität als funktional zu bewerten ist neu.Nesse sagt, gedrückte Stimmung als Resultat von gescheiterten Bemühungen ist nützlich: Hör auf, Energie in etwas zu investieren, das nicht funktioniert.


Statt "Folge deinem Traum" sei oftmals der funktionalere Weg: Aufgeben. Das stehe in krassem Widerspruch zu den Slogans der Wellness- und Happiness-Industrie.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Verbeamtung und Psychotherapie: Ist das möglich?

Ja. Man kann grundsätzlich verbeamtet werden, wenn man in der Vorgeschichte wegen einer psychischen Störung eine Psychotherapie erhalten hat. Wichtig ist aber wissen: Dies wird immer im Einzelfall zu

bottom of page